Motor - die Qual der Wahl

Überlegst du dir einen C30 zu kaufen oder hast zum Auto Fragen? Hier rein damit!
7 Beiträge Seite 1 von 1
tne
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 09:44
von tne » Donnerstag 8. Juni 2017, 16:54
Hallo zusammen, :huhu:

ich bin neu hier im Forum, habe schon vieles gelesen und jetzt selbst die Qual der Wahl. Nach einem S80I (D5), V40II (D3) und S60II (D3) und aktuell 940 (Redblock) wird mein nächster Volvo wohl ein C30 werden.

Momentan sieht mein Fahrprofil so aus:

Weg zur Arbeit ~ 4km einfacher Weg Stadtverkehr (40km/Woche)
zusätzlich 2x wöchentlich ~ 10km einfacher Weg Stadtverkehr (40km/Woche)
zusätzlich 2x wöchentlich ~ 90km einfacher Weg Autobahn (360km/Woche)

Kilometertechnisch würde ein Diesel also durchaus Sinn machen. Mir geht es in erster Linie um Haltbarkeit und ich habe Bedenken, ob ich Probleme mit dem DPF bekomme, wenn ich tagsüber nur 2x4km nicht richtig warm fahre und das Fahrzeug dann nur 1-2x pro Woche auf die Autobahn kommt. Habt ihr hier Erfahrungen gemacht? Gerade der D2 soll hier ja nicht so unproblematisch sein, auch hinsichtlich der Wartungskosten.

Grundsätzlich ziehe ich einen Volvo-Motor immer PSA oder Mazda vor, ich bin hier allerdings auch offen für eure Empfehlungen.
Mein Budget liegt bei max. 8.000 Euro.

Danke euch im Voraus und viele Grüße
tne :prost:
Daim
Beiträge: 10102
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 20:34
von Daim » Dienstag 13. Juni 2017, 16:42
Bei 2x4 km würde ich echt niemals einen Diesel kaufen. Da machst du viel zu viel mit kaputt. Verstopfst den RPF schneller. Hast extremen Verschleiss an allen Bauteilen. Da wird die Anzeige sich im Winter nicht ein Stückchen bewegen!

Und für die paar Mal, die du dann länger fährst würde sich auch kein Diesel lohnen.

Noch schlimmer: es weiss keiner, wie es sich mit dem Diesel momentan weiterentwickeln wird.
tne
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 09:44
von tne » Dienstag 27. Juni 2017, 22:08
Ok, aktuell suche ich nur noch nach Benzinern.

Der 1.6 soll relativ schwach sein, außerdem hat er ja Zahnriemen. Gibt es einen großen Unterschied zwischen 1.8 und 2.0?
Ideal wäre natürlich die Flexifuel Variante, allerdings gibt es hier so gut wie kein Angebot aktuell. Sonst wäre auch eine LPG Umrüstung für mich interessant.

Auf was würdet ihr C30- und Motor-spezifisch bei einer Besichtigung achten?

Vielen Dank im Voraus!
Daim
Beiträge: 10102
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 20:34
von Daim » Mittwoch 28. Juni 2017, 20:07
Der 2.0l ist die ausgeglichenere Wahl. Der 1.8er zieht sich den gleichen Verbrauch durch, hat aber weniger Leistung, höhere Drehzahlen usw.

Wichtig: der Motor ist anfällig für irgendwelche Defekte. Motor sollte einen ruhigen Leerlauf haben und wenn warm KEIN Rascheln zu hören sein! Das ist SEHR wichtig.
wolfguard
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 10:40
von wolfguard » Freitag 28. Juli 2017, 14:53
Moinsen,
meine Frau hat den C30 mit nem 2 ltr. Motor. Bis jetzt haben wir nix negatives gemerkt. Verbauch liegt auf Landstraße bei 6-7 Ltr. (bei 20km zur Arbeit eine Strecke) , die Steuerkette ist glaube ich bei 240 Tsd KM erst fälig. Bei dem 1.6 und ich glaube auch beim 1.8, sind auch häufig die Hydros zu wechseln. VG
hannes6494
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 13:22
von hannes6494 » Donnerstag 31. August 2017, 15:52
Hallo,

also ich hatte letztens wieder das Gespräch, ob ich meinen 1.6er gegen einen D2 tauschen sollte und eig. jeder hat mir davon abgeraten.
Mir wurde gesagt, dass beim 1.6er nicht viel kaputt werden kann, was beim D2 schon ganz anders aussieht. Außerdem ist meiner Werkstatt ein Problem mit der Abgasanlage bekannt, welches ich aber leider nicht näher beschreiben kann.

Leider kann ich dir von meiner Seite her nicht viel sagen, außer dass ich mit meinem 1.6er sehr zufrieden bin. Für die 100 PS Benzin geht er echt gut und bis jetzt (4 Jahre hab ich ihn schon) wurde noch nicht viel kaputt...Gottseidank :)

Hoffe, ich konnte trotzdem etwas behilflich sein und wünsche euch noch einen schönen Nachmittag :)

Liebe Grüße
Hannes
breadfish
Beiträge: 340
Registriert: Montag 8. Oktober 2012, 10:31
Wohnort: Trabitz / Oberpfalz
 
von breadfish » Freitag 1. September 2017, 16:53
Klar dass bei nem kleinen Motor ohne Turbo und Partikelfilter nicht so viel kaputt gehen kann ;)
7 Beiträge Seite 1 von 1
kuchnie Ruda Śląska

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast