Austausch Serienfedern gegen Eibach Federn

Überlegst du dir einen C30 zu kaufen oder hast zum Auto Fragen? Hier rein damit!

Moderator: Bulsey

9 Beiträge Seite 1 von 1
PeppiShl
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 20:02
von PeppiShl » Samstag 16. September 2017, 21:15
Hey C 30 Fans,
Ich habe heute festgestellt das meine linke vordere Fahrwerksfeder nach nunmehr 101Tkm gebrochen ist. Ein Ersatz mit Orginalfedern (2Stück) inkl. Domlager würde würde knappe 400€ kosten. Wenn ich nun Eibach Ferdern kaufe bekomme ich einen ganzen Satz für 130€. Auf deren Seite geht das auch problemlos für mein Modell. (2,4i Momentum, Sportfahrwerk ab Werk)
Als ich nun bestellen wollte steht unter Hinweise:
Nicht verwendbar bei werkseitiger Tieferlegung. (OE-Sportfahrwerk)
Die Verwirrung ist perfekt!?
Vielleicht habt Ihr ja eine guten Tipp für mich? Danke im Voraus..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PeppiShl
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 20:02
von PeppiShl » Samstag 16. September 2017, 21:37
Daim
Beiträge: 10128
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 20:34
von Daim » Mittwoch 20. September 2017, 15:56
Ach, der Hinweis ist 0815. Du kannst die Eibachfedern nehmen. Wenn du das sportfahrwerk haben aollteat, wäre es nur 10 mm tiefer als momentan.
PeppiShl
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 20:02
von PeppiShl » Donnerstag 21. September 2017, 18:14
Vielen Dank für die Hinweise! Habe gerade die Eibachfedern geordert und werde bei Bedarf während des Umbaus die Dämpfer tauschen. Mit Glück reichen neue Domlager und gut ist... :D
Melde mich sobald es verbaut ist nochmal!
Daim
Beiträge: 10128
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 20:34
von Daim » Samstag 23. September 2017, 19:28
Wichtig: die Domlager GENAU ausrichten und zwischen Dreieck und Lager etwas Fett auf die Gummilippe schmieren. Dann sind die Knarzgeräusche für immer weg.
PeppiShl
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 20:02
von PeppiShl » Montag 25. September 2017, 19:38
Nabend, schon wieder hätte ich eine Frage. Ich habe heute die bestellten Lager bei Volvo abgeholt und nun fällt mir auf das ich ja noch die Wälzlager mit dem Gummiringteil brauche. Ohne die mit zu wechseln hat das glaube keinen Sinn? Gibt es da auch Unterschiede wegen dem Sportfahrwerk? Wenn die Standard sind, dann könnte ich die wohl morgen noch schnell im Handel bekommen? Hat jemand Erfahrungen was da wieder zu nehmen wäre..evtl. Teilenummer bekannt?
Danke..schönen Abend! :roll:

PS. Anzugsmomente habe ich bereits gefunden!
Daim
Beiträge: 10128
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 20:34
von Daim » Samstag 30. September 2017, 16:39
Die Lager sind immer gleich. Egal ob Sportfahrwerk, Normal, Dynamisch oder sonst was ;)
PeppiShl
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 20:02
von PeppiShl » Samstag 7. Oktober 2017, 16:17
Hallo,
Wollte mich mal kurz melden mit den ersten Erfahrungen nach dem Federwechsel. Die unteren Federbeinstützlager habe ich von Sachs gekauft im Teilehandel.Beim Wechsel der Federn wurden auch die Schutzhülsen/Anschläge ausgewechselt. Die Stoßdämpfer zeigten sich trotz 100Tkm noch recht fit. Bei der Montage wurde natürlich alles penibel gereinigt und die Stützlager ordentlich eingefettet. Nach den ersten Kilometern habe ich nur die Stoßdämpfer vorne nochmal nachziehen müssen wegen Klappergeräuschen. An der Vorderachse ist kaum ein größerer Tiefgang messbar, aber hinten sind es gut 2cm.
Fazit: Ich bin total zufrieden mit dieser Entscheidung...evt. werde ich später mal Bilstein B6 oder 8 Dämpfer nachrüsten.
Bis jetzt kann ich die Eibachfedern nur empfehlen und auch die Domlager schweigen jetzt endlich.

Danke nochmal an Alle! :D
Daim
Beiträge: 10128
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 20:34
von Daim » Mittwoch 11. Oktober 2017, 16:57
Bilstein würde ich nicht nehmen. Zwar ist die Dämpfung gut, aber die Qualität ist sehr bescheiden... Nach 6 Monaten können die schon ekelig rosten.
9 Beiträge Seite 1 von 1
kuchnie Ruda Śląska

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast